Menu
menu

Presseinformationen

Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) informiert

Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den ökologischen Landbau weiter deutlich auszubauen. Ziel ist es, den Ökolandbau mittelfristig auf 20 Prozent der Fläche zu erweitern. Hierfür sind die entsprechenden Voraussetzungen und Rahmenbedingungen zu verbessern oder noch zu schaffen. (siehe Öko-Aktionsplan für Sachsen-Anhalt)

Mit Beginn des Jahres 2018 wurde in der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau in Bernburg-Strenzfeld die Stelle für Koordinierungsaufgaben in der ökologischen Produktion besetzt.

Ein wesentlicher Aufgabenschwerpunkt ist die fachliche Begleitung und Koordination konkreter Umsetzungsmaßnahmen aus dem Öko-Aktionsplan. Damit wurden wichtige Voraussetzungen für gezielte Informationsarbeit und Verbraucheraufklärung rund um den Ökolandbau in Sachsen-Anhalt geschaffen.

Den Ökologischen Anbauverbänden und Interessenvertretungen sowie umstellungswilligen Unternehmen steht nunmehr mit Constanze Rusch eine fachkompetente Ansprechpartnerin in der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau zur Seite.

Kontakt unter:
Constanze Rusch
Dezernentin für Koordinierungsaufgaben in der ökologischen Produktion
Telefon: 03471/334230 oder constanze.rusch(at)llg.mule.sachsen-anhalt.de

Weitere Informationen zum Ökolandbau in Sachsen-Anhalt unter: www.llg.sachsen-anhalt.de