Menu
menu

Verfahrensart:                                          

Flurbereinigungsverfahren nach § 87 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

Verfahrensfläche:                                  

1338 ha

Landkreis:                                               

Börde

Beteiligte Gemeinden:                        

Wolmirstedt, Niedere Börde

Gebietskarte:                                         

Karte (PDF nicht barrierefrei)

Verfahrensflurstücke:                        

 

Flurbereinigungsbeschluss:

 

Verfahrensziele:
Verteilung des entstehenden Landverlustes auf einen größeren Kreis von Eigentümern - Vermeidung von Nachteilen für die allgemeine Landeskultur die durch das Unternehmen entstehen - Aufbringung des Flächenbedarfes für das Vorhaben Ortsumgehung Wolmirstedt B189n- eigentumsrechtliche Zusammenlegung von zersplitterten, unwirtschaftlich geformten Grundbesitz - Beseitigung struktureller Erschließungsdefizite - Gewährleistung einer nachhaltigen und rechtssicheren Bewirtschaftung, Ausbau des Wegenetzes

Verfahrensstand:

Anordnung

erledigt

Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft (TG)

erledigt

Wertermittlung der Grundstücke

erledigt

Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
(Plan nach § 41 FlurbG)

erledigt

Planwunschtermin

erledigt

vorläufige Besitzregelung

erledigt

Flurbereinigungsplan

erledigt

Ausführungsanordnung

erledigt

Berichtigung der öffentlichen Bücher

erledigt

Schlussfeststellung

geplant

Ihre Ansprechpartner im Amt:
Frau Lüddecke (Sachgebietsleiterin SG33)
Telefon: +49 39209 203-470
Email: christa.lueddecke(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de

Herr Fey  (Sachbearbeiter SG33)
Telefon: +49 39209 203-471
Email: ulrich.fey(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de

Vorsitzende der Teilnehmergemeinschaft:
Frau Annedore Pflaumbaum
Schachtstr. 7
39326 Wolmirstedt