Menu
menu

Weinbaustelle

Sachgebietsleiterin Frau Seemann, Tel.: (03443) 280- 121

Aktuelles

Hinweise zur Fördermöglichkeit GMO Wein/ Nationales Stützungsprogramm Wein

Bis zum 15.10.2022 können Förderanträge im o.g. Programm im ALFF Süd gestellt werden.

Förderfähig sind die Umstellung/ Umstrukturierung von Rebflächen, die Installation einer ortsfesten Tröpfchenbewässerung innerhalb einer Rebanlage und Investitionen im Kellerbereich (siehe beiliegendes Merkblatt).

Anträge sind im ALFF Süd oder Netz verfügbar unter: https://www.inet17.sachen-anhalt.de

Merkblatt 

Fördermaßnahme Sachsen-Anhalt „Erhaltung des Steillagenweinbaus“ 

Antragsaufruf 2022 für die Förderung der Maßnahme „Erhaltung des Steillagenweinbaus im Weinbaugebiet Saale-Unstrut in Sachsen-Anhalt“ 

Mit den Zuwendungen wird das Ziel verfolgt, den traditionellen Steillagenweinbau mit seinen baulichen Anlagen als Teil des Landschaftsbildes zu pflegen und zu erhalten. Die Antragstellung erfolgt fortlaufend. Anträge, die am 10.05.2022 vollständig und förderfähig vorliegen, werden in das Bewertungsverfahren zur Auswahl der zu fördernden Anträge einbezogen. Anträge, die bis zu dem Stichtag nicht vollständig und förderfähig vorliegen, können nicht für eine Förderung ausgewählt werden. Der Stichtag steht jedoch unter dem Vorbehalt einer Einwilligung des Finanzministeriums zur Bewilligung von Fördermitteln für den Steillagenweinbau bereits vor Verabschiedung 

des Haushaltsgesetzes 2022 des Landes Sachsen-Anhalt. 

Es wird empfohlen, den Antrag bis zum 19.04.2022 bei der Bewilligungsbehörde einzureichen

Antragsaufruf 2022

Merkblatt

Hinweis

zur Anhebung der Grenzwerte für die Erhöhung des natürlichen Alkoholgehalts um 0,5 Volumenprozent für den Jahrgang 2021 auf Grund von außergewöhnlichen Witterungsverhältnissen in Sachsen-Anhalt

Das Schreiben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung dazu finden sie hier:

Schreiben zur Anhebung der Grenzwerte

Aufgabengebiete:

  • Einrichtung und Führung  der EU-Weinbaukartei für Sachsen-Anhalt und Thüringen (Verwaltungsvereinbarung)

  • Einrichtung und Führung der Weinbergsrolle für Sachsen-Anhalt und Thüringen, d.h. Einteilung des Anbaugebietes in Bereiche, Groß- und Einzellagen und kleinere geografische Einheiten (Gewanne)

  • Umsetzung der Gemeinsamen Marktorganisation Wein, vor allem im Hinblick auf die Überwachung und Regelung des Produktionspotentiales, 
    Genehmigung der Übertragung von Wiederbepflanzungsrechten, Umwandlung von Pflanzrechten

  • Mitwirkung bei Flurneuordnungsmaßnahmen in Weinbauanlagen, auf Anforderung Information zu den örtlichen Gegebenheiten an das zuständige Sachgebiet

  • Mitwirkung beim Rebschutz-Warndienst, Information nach Vor-Ort-Terminen an den amtlichen Pflanzenschutz

  • Erarbeitung von Anwendungsempfehlungen für den integrierten und umweltschonenden Weinbau

  • fachliche Mitwirkung bei der Durchführung von Fördermaßnahmen (Steilllagenprogramm)

  • Durchführung der Förderung GMO Wein (Umstrukturierung von Rebflächen, Investitionen im Kellerbereich, Ernteversicherung)

  • Mitwirkung bei Schadensfeststellungen

  • Erarbeitung von Informationen und Stellungnahmen, Fachbeiträgen, Mitwirkung und Durchführung von Maßnahmen in allen Bereichen des Weinbaus
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

  • Durchführung der Qualitätsprüfungen von Wein, Schaumwein, Perlwein und Branntwein für Sachsen-Anhalt und Thüringen

  • Erhebung und Festsetzung der Abgabe für den Deutschen Weinfonds

  • Geschäftsführung des Sachverständigenausschusses nach § 11 der Verordnung zur Durchführung des Weinrechts in Sachsen-Anhalt

  • Meldewesen, Agrarstatistik (Bestandsmeldung, Ernteschätzung, Traubenernte und Weinerzeugungsmeldung) für Sachsen-Anhalt und Thüringen

  • Bearbeitung von Anträgen zur Klassifizierung von Rebsorten

  • Marktorganisation Hopfen - Überwachung der Einhaltung der Zertifizierungsbedingungen und -auflagen

  • Durchführung des Hopfengesetzes und der Hopfenverordnung in Sachsen-Anhalt

Informationen zu Fördermöglichkeiten für Winzer in Sachsen-Anhalt