Menu
menu

Aktuelles in der Landwirtschaft

Informationsveranstaltungen zum Antragsverfahren 2021

Sehr geehrte Antragstellerinnen und Antragsteller,
aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und des aktuellen Infektionsgeschehens ist es leider nicht möglich Informationsveranstaltungen im Amtsbereich zum Antragsverfahren 2021 durchzuführen.
Die gewohnten Vortragsfolien sind im ELAISA-Portal des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie eingestellt.
Dazu bitte folgenden Link verwenden:
https://www.inet17.sachsen-anhalt.de/webClient_ST_P/public?disposition=inline&resource=infoinet.htm 

Weiterhin bietet das ALFF Altmark Web-Seminare zum Antragsverfahren 2021 an.
Hier werden Ihre Fragen zum Antragsverfahren 2021 beantwortet.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen im Vorfeld bis zum 14.4.2021 an eine der folgenden E-Mail-Adressen:

invekos-stendal(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de oder
invekos-salzwedel(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de 

Nach Sichtung der eingereichten Anfragen erhalten Sie zeitnah eine E-Mail mit der Einladung zum Web-Seminar.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ansprechpartner gern telefonisch während der Sprechzeiten des Amtes oder per E-Mail zur Verfügung.
Eine Übersicht der Ansprechpartner ist unter folgenden Link abrufbar:
https://www.inet17.sachsen-anhalt.de/webClient_ST_P/public?disposition=inline&resource=kontaktinet.htm 

Antragsunterlagen zum 15.1.2021

Die Erklärung über die Einhaltung von Verpflichtungen für gestellte Auszahlungsanträge 2020 ist entsprechend des Förderprogrammes inklusive Anlagen zum 15.1.2021 im ALFF einzureichen.
Die Vorlagen sind im ELAISA-Portal bzw. im Profil-Inet hinterlegt.
Die Nichteinhaltung des Abgabetermins führt zur Kürzung der Auszahlung.
Dringend zu beachten gilt, dass der Termin zur Einreichung der Erklärung der Öko- Kontrollstelle erst zum 15.2.2021 einzureichen ist, damit den Kontrollstellen ausreichend Zeit zur Bearbeitung zur Verfügung steht.
Dieser Termin wurde bisher auf dem Vordruck nicht geändert!

Aktuelle Informationen zur Agrarförderung

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie informiert regelmäßig über aktuelle Informationen zur Agrarförderung. Diese Schreiben sind im ELAISA- Portal abrufbar.

Informationen und Kontakte für Umsteller und Öko- Unternehmen

Hinweise für Interessenten, die sich für eine Umstellung auf ökologische Wirtschaftsweise interessieren:

Existenzgründungsbeihilfe Junglandwirte

Das Landwirtschaftsministerium wird in Zukunft junge Landwirte bei der Gründung eines Betriebes finanziell unterstützen.

Innerhalb von 24 Monaten nach der Existenzgründung ist eine Antragstellung in diesem Programm möglich, wenn der Junglandwirt/die Junglandwirtin nicht älter als 40 Jahre ist. 70.000 Euro werden für einen Zeitraum von fünf Jahren ausgezahlt. Diese Starthilfe ist mit der Forderung verbunden, dass Leistungen für ökologische Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz erbracht werden.

Die notwendigen Antragsunterlagen und Hinweise zum Verfahren finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie unter der Rubrik "Elektronischer Agrarantrag".

Neue Regelungen für die Düngung

Mit dem Inkrafttreten der novellierten Düngeverordnung am 2. Juni 2017 sind umfangreiche Änderungen und Neuerungen auf die Landwirte auch in Sachsen-Anhalt zugekommen.

Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) hat dazu alle Beiträge auf https://llg.sachsen-anhalt.de/aktuelles/ veröffentlicht.

Elektronischer Agrarantrag in Sachsen - Anhalt

Informationen und nähere Hinweise zu landwirtschaftlichen Förderprogrammen finden Sie unter www.elaisa.sachsen-anhalt.de .
Bitte beachten Sie, dass bei verschiedenen Programmen Antragsfristen gelten.
Für Rückfragen finden Sie in den Rubriken der Landwirtschaft die jeweiligen Ansprechpartner der Förderprogramme und deren Kontaktdaten.

Cross Compliance

Alle Informationen über die einzuhaltenden Cross Compliance-Vorschriften erhalten Sie auf den Seiten des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie.

Hinweise zum Bodenmarkt

Unter dem nachstehenden Link finden Sie die aktuellen landwirtschaftlichen Bodenmarktrichtwerte der Gutachterausschüsse des Landesamtes für Geoinformation und Vermessung Sachsen-Anhalt im Maßstab 1:250.000:

> mehr erfahren

Informationen zum Pflanzenschutz

Informationen über die Entwicklung der wichtigsten landwirtschaftlichen Hauptkulturen und zum Schaderregerauftreten in der Region finden Sie auf www.isip.de.

Zum Seitenanfang