Menu
menu

Agrarumweltmaßnahmen

Bearbeitung von Anträgen zur Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER):

  • Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete (AGZ)
  • Markt- und Standortangepasste Landbewirtschaftung (MSL - alte Verfahren)
  • Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM)
  • Kryokonserven (Durchführung von Erhaltungszuchtprogrammen) - nicht mehr im Programm
  • Freiwillige Naturschutzleistungen (FNL)
  • Natura2000 - Einkommensausgleich
  • Förderung der Erhaltung lokaler, heimische und vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen (nur am Standort Stendal)

Hinweis!

Entsprechende Antragsunterlagen und Hinweise finden Sie unter:

Agrarantrag online - elaisa - Sachsen-Anhalt

Ansprechpartner Sachgebiet 22 (Stendal)

Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete

Agrarumwelt- und Klimamaßnahme (AUKM), Markt- und Standortangepasste Landbewirtschaftung

Freiwillige Naturschutzleistungen, Natura 2000- Ausgleich, Bewirtschaftungsbeschränkungen

Förderung der Erhaltung lokaler, heimischer und vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen

Ansprechpartner Sachgebiet 23 (Salzwedel)

Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete

Markt- und Standortangepasste Landbewirtschaftung
(Grünlandextensivierung, ökologischer Lanbau, Mulchsaaten, Fruchtartendiversifizierung, Blühstreifenprogramm);
Freiwillige Naturschutzleistungen, Natura 2000

Erschwernisausgleich

Zum Seitenanfang

Sachgebietsleitung

Sachgebietsleiterin SG 22 (Stendal)
Frau Anke Meißner
Tel.: +49 3931 633-401
E-Mail: Anke.Meißner@alff.mule.sachsen-anhalt.de

Sachgebietsleiterin SG 23 (Salzwedel)
Frau Rita Herr
Tel.: +49 3901 846-313
E-Mail: Rita.Herr(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de