Menu
menu

Unternehmensflurbereinigungsverfahren A14-Drüsedau

Informationen zum Verfahren

Das ALFF Altmark führt in Teilen der Gemarkungen Losse, Drüsedau, Bretsch und Dequede im Landkreis Stendal das Unternehmensflurbereinigungsverfahren A14-Drüsedau durch.

Hauptziel des Verfahrens ist die Begleitung des Baues der Bundesautobahn A14 (BAB14) von Magdeburg nach Schwerin als Lückenschluss im Bereich Drüsedau in der Verkehrseinheit (VKE) 2.2.
Durch den Ausbau werden ländliche Grundstücke im großen Umfang in Anspruch genommen.
Die Agrarstruktur wird nachhaltig beeinträchtigt.
Durch die Unternehmensflurbereinigungen sollen die benötigten Flächen lagerichtig für die vorgesehenen Maßnahmen ausgewiesen werden.
Die Zerschneidungen werden minimiert, die Flurstücke der Teilnehmer werden arrondiert.

Das Verfahrensgebiet ist auf der Gebietskarte orangefarbig umrandet dargestellt.

Im Informationsblatt zum Verfahren sind die Gründe zur Einleitung, die Aufgaben und Ziele, sowie der Ablauf des Verfahrens näher erläutert.

Verfahrensstand

  • Dezember 2018
    Am 9.10.2018 wurde im Saal des Verwaltungsgebäudes der Stadt Osterburg der Aufklärungstermin gemäß § 5 Absatz 1 FlurbG durchgeführt.
    Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 5 Absatz 2 und 3 FlurbG erfolgte im Oktober 2018.
    Das Landesverwaltungsamt, obere Flurbereinigungsbehörde, hat am 6.11.2018 den Flurbereinigungsbeschluss zum Flurbereinigungsverfahren A14 - Drüsedau erlassen.
    Die öffentliche Bekanntmachung des Beschlusses erfolgte ab dem 28.11.2018.
  • Juni 2019
    Am 9.10.2018 wurde im Saal des Verwaltungsgebäudes der Stadt Osterburg der Aufklärungstermin gemäß § 5 Abs. 1 FlurbG durchgeführt.
    Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 5 Abs. 2 und 3 FlurbG erfolgte im Oktober 2018.
    Das Landesverwaltungsamt, obere Flurbereinigungsbehörde, hat am 6.11.2018 den Flurbereinigungsbeschluss zum Flurbereinigungsverfahren A14 - Drüsedau erlassen.
    Die öffentliche Bekanntmachung des Beschlusses erfolgte ab dem 28.11.2018.
    Ab Februar 2019 konnten erste Flächenankäufe (Landverzichtserklärungen) von privaten Eigentümern zu Gunsten des Unternehmensträgers abgeschlossen werden.
    Die Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft wurde am 21.05.2019 in Osterburg durchgeführt.

Wichtige aktuelle Informationen / Termine

Am 21.5.2019 fand die Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft in Osterburg statt.
Zum Vorstandsvorsitzenden wurde Herr Martin Ahrndt gewählt.
Sein Stellvertreter ist Herr Frank Wiese.

In der Niederschrift finden Sie weitere Informationen zur Vorstandswahl.

Anlagen

Stand: Juni 2019

Ansprechpartner

Herr Texdorf
Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark, Außenstelle Salzwedel
Goethestraße 3+5
29410 Salzwedel
Tel. +49 3901 846-139
E-Mail: Andreas.Texdorf(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de

Frau Gerchel
Tel. +49 3901 846-121
E-Mail: Ina.Gerchel(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de

Hinweis

Sämtliche Angaben auf dieser Seite dienen lediglich zur Information.
Bei Bekanntmachungen ist die Bekanntgabe in den dafür vorgesehenen Bekanntmachungsorganen maßgebend.