Menu
menu

Flurbereinigungsverfahren Niederröblingen (A38)

Verfahrensnummer: 611-7 SGH 013

STAND DER INFORMATIONEN: 17.06.2020

Verfahrensart:Flurbereinigungsverfahren nach § 87  Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)
Verfahrensfläche:1.774 ha
Landkreis:Mansfeld-Südharz
Beteiligte Gemarkungen:
  • Allstedt, Flur 18, 19, 20, 21, 22, 23
  • Niederröblingen Flur 3, 4, 5
  • Nienstedt Flur 2, 3
  • Einzingen Flur 1, 3, 4, 5
  • Oberröblingen Flur 3, 4, 5, 6, 7
  • Sangerhausen Flur 15
Gebietskarte:Karte (PDF nicht barrierefrei)
Verfahrensflurstücke:Verzeichnis (PDF nicht barrierefrei)
Aktuelles:12. Änderungsanordnung vom 24.04.2020 (PDF nicht barrierefrei)

Verfahrensziele:

  • Verteilung des Landverlustes auf großen Kreis von Eigentümern
  • Ordnung der ländlichen Grundstücke
  • Arrondierung von Flurstücken gleicher Eigentümer
  • Regelung der Bewirtschaftungs- und Pachtverhältnisse
  • Verbesserung der örtlichen Infrastruktur
  • Stärkung der ökologischen Verhältnisse
  • Nachteile für allgemeine Landeskultur und Landentwicklung vermeiden bzw. mindern
  • Minimierung unternehmensbedingter Nachteile
  • Regelung von Landnutzungskonflikten

Verfahrensstand

  • Anordnung (erledigt)
  • Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft (TG) (erledigt)
  • Wertermittlung der Grundstücke (erledigt)
  • Wege – und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan (Plan nach § 41 FlurbG) (erledigt)
  • Planwunschtermine (erledigt)
  • Vorläufige Besitzeinweisung (erledigt)
  • Flurbereinigungsplan (in Bearbeitung)
  • Ausführungsanordnung
  • Berichtigung der öffentlichen Bücher
  • Schlussfeststellung

Ihre Ansprechpartner im Amt:
 
Herr Lüttich
Telefon: +49 3443 280-318
E-Mail: Poststelle-ALFF-Sued@alff.mule.sachsen-anhalt.de