Menu
menu

Beschleunigtes Zusammenlegungsverfahren Aulosen-Garbe

Informationen zum Verfahren

Das Zusammenlegungsverfahren Aulosen-Garbe wurde am 15.2.2011 angeordnet. 
Die dem Verfahren unterliegenden Flurstücke sind im Verzeichnis der Verfahrensflurstücke aufgeführt.
Das Verfahrensgebiet ist auf der aktuellen Gebietskarte orangefarbig umrandet dargestellt.

Mit der Anordnung entstand die Teilnehmergemeinschaft Aulosen-Garbe.
Deren Teilnehmer sind alle Grundeigentümer, Gebäudeeigentümer und Erbbauberechtigten im Verfahrensgebiet.
Ihre Interessen werden durch den geschäftsführenden Vorstand der TG mit dem Vorsitzenden, Herrn Friedrich-Wilhelm Gernecke, vertreten.

Verfahrensziele

Laut Verordnung des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt über das Naturschutzgebiet "Aland-Elbe-Niederung" ist im Bereich der "Hohen Garbe" eine Kernzone zu entwickeln.
Ziel des Verfahrens ist, durch Arrondierung von Flurstücken der öffentlichen Hand eine Fläche für die Kernzone auszuweisen.
Das Verfahrensgebiet befindet sich im zertifizierten ILEK Leitprojekt "Wege zur deutschen Einheit - Natur, Kultur und Geschichte am grünen Band".
Mit der beschleunigten Zusammenlegung wird die Umsetzung notwendiger Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege ermöglicht.
Gleichzeitig dient das Verfahren dem privatnützigen Interessen der betroffenen Grundstückseigentümer im Zusammenlegungsgebiet.
Durch gezieltes Flächenmanagement soll sowohl die Kernzone gebildet als auch die unterschiedlichen Nutzungsansprüche zwischen Landwirtschaft, Naturschutz und Hochwasserschutz miteinander abgestimmt werden, um vorhandene Nutzungskonflikte soweit wie möglich aufzulösen.
Mit der Abgrenzung des Verfahrensgebietes kann die Zusammenlegung der Flächen der öffentlichen Hand zu einer Kernzone im Biosphärenreservat und das Erreichen weiterer naturschutzfachlicher Ziele im größeren Umfang realisiert werden.
Darüber hinaus unterstützt der Flächentausch auch die Eigentumsregelung am Grünen Band.
Das Flurbereinigungsgebiet wurde so abgegrenzt, dass Ziel und Zweck der Flurbereinigung möglichst umfassend erreicht werden.

Wichtige aktuelle Informationen / Termine

Bekanntgabe des Zusammenlegungsplanes

Die Auslegung erfolgt in der Zeit vom
12.11.2020 bis 25.11.2020
im Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark,
Akazienweg 25, 39576 Stendal, Beratungsraum, 1. Obergeschoss
während der Dienstzeiten.
(Montag bis Freitag von 9:00 Uhr - 12:00 Uhr und Dienstag von 13:00 Uhr - 17:00 Uhr) oder nach Vereinbarung.

Anhörungstermin

Der Anhörungstermin der Beteiligten findet statt am
Donnerstag, 26.11.2020 von 14:00 Uhr - 15:00 Uhr
im Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark,
Akazienweg 25, 39576 Stendal, Zimmer 206 (Beratungsraum 2. OG)

Anlagen

Zum Seitenanfang

Stand: 4.11.2020

Ansprechpartner

Frau Thiede
Tel. +49 3931 633-212
E-Mail: Corinna.Thiede(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de

Hinweis

Sämtliche Angaben auf dieser Seite dienen lediglich zur Information.
Bei Bekanntmachungen ist die Bekanntgabe in den dafür vorgesehenen Bekanntmachungsorganen maßgebend.